Der Appaloosa im Sport

Das offizielle Regelbuch des Appaloosa Horse Club fungiert als Basis der Appaloosa Shows. Hier finden Sie das derzeit gültige Regelbuch: Official Handbook 2020

Die High Point Pferd-Reiter Kombinationen werden zudem jährlich vom Appaloosa Horse Club Germany anhand der Veröffentlichung der Punktewertung des ApHC USA erstellt, und auf der Mitgliederversammlung des Folgejahres geehrt.

Das Appaloosa Competitive All-Breed Program (USA)

Wie der Name schon sagt, dient das Programm dazu, die Platzierungen bei rasseoffenen Turnieren (in Deutschland wären das die VWB, EWU) - also keine ApHC anerkannten und gelisteten Shows -  geltend zu machen, und diese einzureichen. Das Programm wurde aber vorallem ins Leben gerufen, um die Leistungsbereitschaft und den Bekanntheitsgrad des Appaloosas zu fördern.
Bei einem derzeit nur geringen Angebot von approved Shows in Deutschland (7 Shows mit 19 Richtern in 2019), muss man auf andere Mittel umswitchen, um dennoch Punkte in Amerika sammeln zu können. Aber auch, wenn man in Klassichen Prüfungen mit reitet (Springen/Dressur) können diese Punkte eingereicht werden. Näheres dazu kann man der offiziellen Seite entnehmen: ACAAP Information

Die Pferde erhalten für ihre Leistungen Merits, diese sind vergleichbar mit den Punkten auf den Appaloosa-Shows.

In 2019 wurden einige deutsche Reiter ausgezeichnet - siehe dazu u.A. den Bericht "ACAAP - ein Programm so Vielfältig wie die Rasse selbst".