Ergebnisse & Berichte Zuchtschauen 2020

Liebe Mitglieder, liebe Züchter,

die ersten Ergebnisse der Zuchtschauen vom vergangenen Wochende sind online, alle weiteren Ergebnisse werden dort nach und nach ergänzt: Ergebnisse Zuchtschauen 2020

Zuchtschau Briedel am 25.07.2020

Das Jahr 2020 wird uns sicher allen in langer Erinnerung bleiben, war es doch trotz der frühen Planung unserer Zuchtsaison lange fraglich, ob die Zuchttermine in gewohnter Weise stattfinden können. Aber die gute Voraussicht des ApHCG Vorstands und des Zuchtausschuss, sowie die erwarteten Corona-Lockerungen Mitte Juni für Veranstaltungen, machten es möglich die Zuchtschauen „fast ganz normal“ durchzuführen.
Den Start machte die Zuchtschau Briedel bei Double H Appaloosa in Rheinland-Pfalz mit 8 angemeldeten Fohlen und einer Stute zur Eintragung ins Zuchtbuch. Die Zuchtschau findet traditionsgemäß auf dem Außen-Reitplatz statt und die Wetter-Erfahrungen der letzten Jahre hatten, mit Wüsten-Klima (33° im Schatten) oder Monsun-Regenfällen, ja schon sowohl Vorsteller und Zuschauer an Ihre körperlichen Grenzen gebracht und für so manche Anekdote in der Appi-Gemeinde gesorgt.
Am Samstag lieferte aber dann auch Petrus für die erste ApHCG Zuchtschau, mit leichter Bewölkung und knapp über +20° Celsius, ein optimales Wetter für Pferde, Vorsteller und die knapp 60 angereisten Zuschauer. Eine leichte Brise und der vorbildlich von allen eingehaltene Corona-Abstand, sorgten für gute Durchlüftung und eine hervorragende Atmosphäre.
Zur Beurteilung durch den Zuchtleiter Torsten Haier und Zuchtrichter Ralf Seedorf waren 4 Hengst- und 4 Stutfohlen, sowie eine Stute zur Eintragung ins Zuchtbuch gemeldet.

Wie üblich wurde mit der Vermessung der Stute „MISS ROULETTS NIMUE“ und deren Pflasterprobe in Schritt und Trab begonnen, nachdem die längere Suche nach der Implantat-Stelle des Transponders, der aus Italien stammenden Stute erledigt war. In Folge ging es hinunter auf den Reitplatz, um die Stute in der Dreieckbahn und auch gleich im Anschluss das bei Fuß laufende Stutfohlen „NA SPECIAL MISS LUNA“ (Züchter Nadine Rösel), zu beurteilen.

NA SPECIAL MISS LUNA

Die lin. Beschreibungen und die Vorstellung ergaben für beide eine Einstufung in überdurchschnittliche LG-II. Die Stute erhielt den Titel Prämienstute und wie auch ihr Stutfohlen die Qualifikation zum Bundes-Championat.
Danach wurden erst die Hengstfohlen und dann die Stutfohlen im Dreieck vorgestellt, linear beschrieben und beurteilt.

Nach der Startreihenfolge der Hengstfohlen, waren die Ergebnisse wie folgt:
• Eine LG-III erhielt:
CA HOT SMOKINGLIGHTS aus der Prämienstute CA SOMERSAULTSTARLET von dem Quarter Horse Hengst DUNIT SMOKIN (Züchter Carola Hill)
• Eine LG-II erhielt:
für CA SOMERSAULT NITRO aus der Prämienstute TIZA MISS von dem Platin-Hengst SOMERSAULT-PEPPER (Züchter Carola Hill)
• Eine LG-II erhielt:
FH SOMERSAULT CONNER aus der Quarter Horse Stute MISS JAZZY DEE BAR von dem Platin-Hengst SOMERSAULT-PEPPER (Züchter Frank Hibel, im Besitz von Nadine Hubrich)
• Eine LG-II erhielt:
FH SPECIAL KIANO aus der Prämienstute FHSOMERSAULT KIONA von dem Platin-Hengst SPECIAL IN CHAMPAGNE (Züchter Frank Hibel)

Bei den Hengstfohlen zeigte sich „FH SOMERSAULT CONNER“ geb. 21.03.2020 (Züchter Frank Hibel) schon sehr weit in seiner Entwicklung und wurde gelobt für seinen Rasse- und Geschlechtstyp, elastischen & raumgreifenden Schritt, seine ausgeprägte Bemuskelung, gute Rückenlinie und die schon deutlich sichtbare Reitanlage. Die Richter kommentierten eine „sehr gute“ LG-II und platzierten „CONNER“ damit auf Platz 1 bei den Hengstfohlen.

FH SOMERSAULT CONNER

Es folgte die Vorstellung der verbliebenen Stutfohlen, mit den folgenden Ergebnissen:
• Eine LG-II erhielt:
NA SPECIAL MISS LUNA aus der Prämienstute MISS ROULETTE NIMUE (LG-II) von dem Platin-Hengst SPECIAL IN CHAMPAGNE (Züchter Nadine Rösel)
• Eine LG-II erhielt:
CA LIGHT UP INFINITY aus der Prämienstute CASPECIALIN IVORY von dem Quarter Horse Hengst DUNIT SMOKIN (Züchter Carola Hill)
• Zurückgestellt wurde:
FH SPECIAL SNOWQUEEN aus der Prämienstute SHESA RUBY QU ENCORE von dem Platin-Hengst SPECIAL IN CHAMPAGNE (Züchter Frank Hibel)

Last but not least, kam noch der dramaturgische Höhepunkt der Zuchtschau in Briedel: das Stutfohlen NA VANILLA MOONSHINE aus der Prämienstute CASOMERSAULTSUNSHINE von dem Platin-Hengst SPECIAL IN CHAMPAGNE, gezüchtet von Nadine Rösel.
Schon bei der Aufstellung für die Exterieur-Beschreibung bestach das Stutfohlen mit nahezu perfekter Anatomie und Exterieur, und zauberte allen Anwesenden, einschließlich der Richter, ein Lächeln der Begeisterung auf’s Gesicht. Dann ging das Stutfohlen geführt von der Züchterin in einem raumgreifenden Schritt, mit kräftigem Schub aus der Hinterhand auf die Dreiecksbahn und die allgemeine Begeisterung steigerte sich noch mehr. Die Richter empfahlen die Trab-Vorstellung im Freilauf zu präsentieren, was auch gerne von der Züchterin angenommen wurde. Was wir dann sehen dürften ist nur schwer in Worte zu fassen und so herrschte eine entzückte Sprachlosigkeit, was nur von dem einem oder anderen freudigem Raunen unterbrochen wurde. Die Gangqualität und Bewegung des Stutfohlen‘s waren einfach nur einzigartig und die zwei Runden im Dreieck mehr als genug für Richter. Es gab aber Rufe nach einer Zugabe und so kamen Fotograf, Zuschauer und Richter noch ein drittes Mal in den Genuß, diesen Ausnahmebeweger in Aktion zu sehen. Traumhaft.

NA VANILLA MOONSHINE

Keine Frage, zur Einstufung des Stutfohlen NA VANILLA MOONSHINE in LG-I durch die beiden fachkundigen Zuchtrichter und zum eindeutigen Fohlenschau-Sieger mit Qualifikation zum Championat. Die Vorstellung auf dem Championat wird sich sicher keiner der Anwesenden entgehen lassen, wie der eindeutige Tenor der gemeinschaftlichen Gespräche im Anschluss an die Zuchtschau Briedel gezeigt hatte.

Gruppenbild

Wir bedanken uns herzlich bei den vielen Zuchtschauern, unseren Sponsoren für die Sachpreise, bei Monika Weschler 1.VS der Regio RLPS, bei den Zuchtrichter Torsten Haier und Ralf Seedorf, bei der Fotografin Heike Fellechner und den vielen Helfern vor und während der Zuchtschau.

Text: Frank Hibel
Fotos: Heike Fellechner

Zurück