des Zuchtausschusses und Zuchtleitung nun online im internen Mitgliederbereich

Bei den einzelnen Jahrgänge der Bundeschampionate wurden die Hengst unter der Hinzunahme der vorhandenen Stallion breeding reporte  und der Anzahl der geladenen Fohlen zum Bundeschampionat  untersucht. Daraus wurde der prozentuale Anteil der Fohlen zur Bedeckung berechnet. Für den Zuchtausschuss machte es keinen Sinn die Platzierungen im Bundeschampionat zu berücksichtigen, da einige eingeladene Fohlen aus verschiedensten Gründen nicht teilgenommen hatten. Das hätte die Gewichtung auf den jeweiligen Hengst verfälscht.

Wir weisen hier auch daraufhin, dass anhand der Zuchtwertschätzung, die für Mitglieder nun im internen Bereich zur Verfügung steht, die Hengste mit Ihren Vererberqualitäten und die Qualität der Anpaarung  von jedem APHCG-Mitglied betrachtet und durchsimuliert werden kann.

Hinweis: Sollten Sie einen Hengst in den Jahrgängen, wo kein Stallion breeding report vorliegt, besitzen. So bitten wir Sie noch nachträglich den Report an die Zuchtleitung zu senden, damit die Tabellen vervollständigt werden können.

 

Diesen Beitrag teilen:
FaceBook  Twitter  

Untereinträge

Partner

Josera Tiernahrung
Krämer Pferdesport
www.appaloosa.com
Vereinigund der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V.
HorSeven
Loesdau

Geschäftsstelle

ApHCG e.V.
Am Sohl 29
38154 Königslutter
Tel.: +49 5365 9439891
Mobil: +49 151 15608466
Fax: +49 5365 9429406
E- Mail: office@aphcg.com 

Geschäftszeiten

Montags 10:00 bis 12:00 Uhr

Mittwochs 16:00 bis 18:00 Uhr